1. Herausgeber
Inhalt

Afrikanische Delegation im Bergarchiv Freiberg

15.10.2013

Bild

Präsentation von Recherchemöglichkeiten
(©Sächsisches Staatsarchiv)

Eine Delegation der Zentralafrikanischen Union besuchte am Montag, dem 07.10.2013 das Bergarchiv Freiberg.

Die Zentralafrikanische Wirtschafts- und Währungsunion (CEMAC) ist eine afrikanische Regierungsinstitution, die sich unter anderem um die Schaffung eines gemeinsamen afrikanischen Marktes bemüht. Eines von insgesamt drei Tätigkeitsfeldern der CEMAC ist Bergbau und Metallurgie. Der Besuch erfolgte im Rahmen eines Projektes der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) zur good governance im Bergbausektor und wurde vor Ort vom Geokompetenzzentrum Freiberg (GKZ) betreut, in welchem das Bergarchiv Mitglied ist. Die Delegationsmitglieder kamen von Hochschulen und Institutionen des Montansektors aus den Staaten Kamerun, Tschad, Gabun, Republik Kongo und Zentralafrikanische Republik. Im Bergarchiv informierten sie sich über historische und aktuelle Typen von Verwaltungsinformationen aus dem Bergbau- und Geologiesektor sowie die Möglichkeiten und Techniken, diese Informationen dauerhaft zugänglich zu machen.

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsarchiv