1. Herausgeber
Inhalt

Archivale im Fokus

03.01.2013

Bild

Fahnenbuch kursächsischer Truppen im Dreißigjährigen Krieg, 1632 (aus: SächsiStA-D, 10024 Geheimer Rat (Geheimes Archiv), Loc. 9119/16)
(©Sächsisches Staatsarchiv)

Fahnenbuch kursächsischer Truppen im Dreißigjährigen Krieg, 1632

Das Fahnenbuch (Feldzeichenbuch) »Kurfürst Johann Georgs I. und Burggrafen zu Magdeburg Leibregiment« enthält im 1. Band 160 und im 2. Band 92 Abbildungen. Diese wurden in den Jahren 1632 und 1633 vom Dresdner Maler Balthasar Böhme angefertigt. Die Fahnen wurden mit kriegerischen Sinnbildern, mythologischen Figuren und Sinnsprüchen, dem Wappen des Kurfürsten oder des Obristen bemalt oder bestickt. In den Gefechten und auch auf Streifzügen wurden die »feindlichen Feldzeichen« erbeutet. Allein in der Schlacht bei Breitenfeld am 23. Oktober/2. November 1642 verlor das kaiserlich-sächsische Heer 116 Fahnen und 75 Standarten.

Eine vergrößerte Ansicht des Archivales ist über den Download möglich. Informationen zum Bestand 10024 Geheimer Rat erhalten Sie über den folgenden gleichnamigen Link.

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsarchiv