1. Herausgeber
Inhalt

ARK-Workshop zu audiovisuellem Archivgut im Sächsischen Staatsarchiv

22.09.2014

Bild

Schloss Hubertusburg in Wermsdorf
(©Sächsisches Staatsarchiv)

Der Bestandserhaltungsausschuss der Konferenz der Leiterinnen und Leiter der Archivverwaltungen des Bundes und der Länder (ARK) beschäftigt sich seit 2013 auch mit der Verwahrung archivwürdiger audiovisueller Medien.

Auf seine Anregung hin fand am 8. und 9. September 2014 im Archivzentrum Hubertusburg des Sächsischen Staatsarchivs ein erster Workshop zum Umgang und zur Verwahrung von Audio- bzw. Schall-Archivalien statt, an dem zwölf Facharchivare aus elf Ländern und des Bundes teilgenommen haben. Neben Fachvorträgen stand die Erarbeitung eines Positionspapiers im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Dem ersten Workshop folgt im Frühjahr 2015 ein zweiter, der ebenfalls im Archivzentrum Hubertusburg abgehalten wird und sich dem Themenschwerpunkt video- und kinematografische Archivalien (Bewegtbild) zuwendet. Im Ergebnis beider Workshops sollen die »Hubertusburger Empfehlungen« der ARK stehen, die best-practice-Regeln für den Umgang mit audiovisuellem Archivgut und für seine Erhaltung formulieren.

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsarchiv