1. Herausgeber
Inhalt

»Auf dem Weg zum virtuellen Lesesaal«

28.05.2013

Bild

Blick in die Archivmesse. Foto: Foto-Atelier Lorenz Zwickau, Gregor Lorenz
(©Landesverband Sachsen im VdA)

Am 23. und 24. Mai 2013 trafen sich 140 Archivarinnen und Archivare zum 20. Sächsischen Archivtag in Zwickau.

Dieser stand unter dem Thema »Auf dem Weg zum virtuellen Lesesaal. Archive im Spannungsbogen zwischen Möglichem und Machbarem«. Die Veranstaltung wurde gemeinsam vom Landesverband Sachsen im Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V. sowie dem Sächsischen Staatsarchiv durchgeführt und von der Stadt und dem Landkreis Zwickau großzügig unterstützt. 

Während der zwei Kongresstage diskutierten Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Archivsparten aus Sachsen, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Berlin, Thüringen sowie aus Polen und Tschechien Strategien, wie es den Archiven gelingen kann, sich im World Wide Web ansprechend und rechtskonform zu präsentieren. Deutlich wurde dabei, dass die Archive die neuen technischen Möglichkeiten unbedingt für sich nutzen sollten, um Informationen über sich selbst, ihre Bestände und auch digitalisierte Archivalien im Netz vorzustellen um damit die Interessen der Benutzer zu bedienen. Nur so wird es gelingen, dass die Archive auch weiterhin von der Forschung wahrgenommen werden. Die Ausführungen der Referenten und auch die abschließende Podiumsdiskussion ergaben, dass
Sachsen hierbei - von wenigen Leuchttürmen abgesehen - noch als Entwicklungsland zu betrachten ist.

Auf der Mitgliederversammlung des Landesverbandes wurde ein neuer Vorstand gewählt. Alte und neue Vorsitzende ist Grit Richter-Laugwitz, Archivverbund Bautzen. Außerdem gehören dem neuen Vorstand Dr. Thekla Kluttig (Sächsisches Staatsarchiv), Stephan Luther (Universitätsarchiv Chemnitz), Karsten Sichel (Sächsisches Wirtschaftsarchiv e.V.), Silva Teichert (Stadtarchiv Zwickau), Kirstin Dressel (Kreisarchiv Zwickau) und Rüdiger Kröger (Unitätsarchiv Herrnhut) an.

Sowohl Teilnehmer als auch die Aussteller der Archivmesse fanden im Zwickauer Rathaus ausgezeichnete Rahmenbedingungen vor. Resümierend kann eingeschätzt werden, dass der 20. Sächsische Archivtag inhaltlich und organisatorisch einer der besten sächsischen Archivtage überhaupt war.

Ausführliche Informationen zum Archivtag wird der Landesverband demnächst im Tagungsbericht zur Verfügung stellen. Ebenso ist geplant, die Beiträge in einem Tagungsband zusammenzufassen.

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsarchiv