1. Herausgeber
Inhalt

Ein Haus voller Geschichte – 60 Jahre Staatsarchiv Leipzig

26.05.2014

Bild

Staatsarchiv Leipzig: Ein Haus voller Geschichte
(©Sächsisches Staatsarchiv)

Am 23. Mai 2014 beging das Staatsarchiv Leipzig sein 60-jähriges Bestehen im Rahmen einer Festveranstaltung gemeinsam mit Partnern aus der Verwaltung, von Institutionen und der Wissenschaft.

Der Einladung ins Archiv folgten u. a. Vertreter von Behörden und Gerichten, mehrerer Adelsfamilien, Archivare, Genealogen und Historiker. Die Grußredner reflektierten besonders die aktuelle Situation des sächsischen Archivwesens. In seinem Vortrag ging Abteilungsleiter Dr. Volker Jäger insbesondere auf die Leistungen des Staatsarchivs Leipzig in den vergangenen zehn Jahren ein. Vier Fachbeiträge gaben Einblick in die Nutzung wichtiger Quellengruppen des Hauses: die Bestände der Leipziger Musikverlage, der Rittergüter und Adelsarchive, genealogischer Sammlungen und der »Judaica«-Bestände.

Diese und weitere Themengruppen finden sich auch in der begleitenden Ausstellung, die am gleichen Tag eröffnet wurde. Gezeigt werden sehenswerte Archivalien – Briefe berühmter Dichter und Komponisten, Kaiser- und Königsurkunden, Verlagsunterlagen, familiengeschichtliche Quellen, Fotos und Plakate vom Messegeschehen, Zeugnisse der NS-Euthanasie und Judenverfolgung und vieles mehr. Ihnen sind jeweils aktuelle Forschungsergebnisse von Partnern, mit denen das Archiv arbeitsteilig Projekte verfolgt, zugeordnet. Deren Palette reicht vom Goethe-Briefrepertorium über die Aktion »Stolpersteine«, die universitäre Ausbildung bis zu Crowdsourcing-Projekten von Familienforschern. Die Ausstellung spiegelt die vielfältige Nutzung und überregionale Bedeutung der Archivbestände des Hauses wider.

Die Ausstellung kann bis zum 25. September 2014 während der Öffnungszeiten im Staatsarchiv Leipzig (Mo, Mi 8.30 Uhr – 18 Uhr; Di, Do 8.30 Uhr – 16 Uhr) besichtigt werden. Der Eintritt ist frei. Zu öffentlichen Archivführungen mit Rundgängen durch die Ausstellung lädt das Archiv am 28. Mai und 10. September 2014, jeweils 16 Uhr, ein. Um Voranmeldung wird gebeten.

 

Kontakt

Birgit Richter

  • SymbolBesucheradresse:
    Staatsarchiv Leipzig
    Schongauerstraße 1
    04328 Leipzig
  • SymbolPostanschrift:
    s. Besucheradresse
  • SymbolTelefon:
    (+49) +49 341/255-5520
  • SymbolTelefax:
    (+49) +49 341/255-5555
  • Symbolbirgit.richter@sta.smi.sachsen.de

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsarchiv