1. Herausgeber
Inhalt

LEIPZIG beeinDRUCKT – mit Exponaten aus dem Staatsarchiv Leipzig

07.04.2015

Bild

LEIPZIG beeinDRUCKT: 500 Jahre Druck- und Verlagsstandort
(©Museum für Druckkunst Leipzig)

Am 27. März 2015 eröffnete das Leipziger Museum für Druckkunst seine neue Ausstellung »LEIPZIG beeinDRUCKT – 500 Jahre Druck- und Verlagsstandort«. Zu den Leihgebern der Ausstellung gehört das Staatsarchiv Leipzig mit mehr als 30 Exponaten.

Angefangen von unikalen Drucken des 15. Jahrhunderts wird der Aufstieg Leipzigs zum herausragenden Zentrum des Zeitungswesens seit dem 17. Jahrhundert und zur Metropole des grafischen Gewerbes im 19. Jahrhundert nachgezeichnet.

Die Exponate des Staatsarchivs Leipzig umfassen Geschäftsbücher, Firmenschriften, Verträge, Urkunden und Fotos aus Archivbeständen Leipziger Unternehmen. In ihrer Ansprache anlässlich der Eröffnung hob Dr. Thekla Kluttig vom Staatsarchiv Leipzig am Beispiel der Buchbindereimaschinenfabrik Karl Krause die Bedeutung der Archive für die historische Forschung hervor. Die konkrete Ausstellung wäre ohne die Sachzeugnisse und die in den Archiven verwahrten Kontextinformationen nicht realisierbar gewesen. Neben Archivalien des Bestands Karl Krause, Polygraphischer Maschinenbau, zählen zu den Leihgaben auch Schriftdokumente der Verlage B. G. Teubner und C. F. Peters sowie des auf Musikaliendruck spezialisierten Graphischen Großbetriebs C. G. Röder.

Aus der Hinterlassenschaft von C. G. Röder stammt das von seiner Größe her beeindruckendste Archivale: das mit einer Länge von fast 50 cm und einem Gewicht von 10 kg hervorstechende »Haupt-Inventar-Verzeichnis« der Jahre 1900 – 1915. Es ermöglicht detaillierte Einblicke in die apparative Ausstattung von Steindruckerei, Kupferdruckerei, Kartographischer Anstalt, Chromolithographie, Schriftgießerei, Buchbinderei, Buchdruckerei und Setzerei sowie weiterer Bereiche des Unternehmens. Erschließungsangaben zu den Archivbeständen sind in der Online-Beständeübersicht des Staatsarchivs zu finden.

Bild: Inventarverzeichnis der Fa. C. G. Röder (aus: SächsStA-L, 21059 C. G. Röder, Graphischer Großbetrieb, Leipzig, Nr. 28)

Inventarverzeichnis der Fa. C. G. Röder (aus: SächsStA-L, 21059 C. G. Röder, Graphischer Großbetrieb, Leipzig, Nr. 28) 
(©Sächsisches Staatsarchiv)

Bild: Inventarverzeichnis in der Ausstellung: Seite zur Buchdruckerei (aus: SächsStA-L, 21059 C. G. Röder, Graphischer Großbetrieb, Leipzig, Nr. 28)

Inventarverzeichnis in der Ausstellung: Seite zur Buchdruckerei (aus: SächsStA-L, 21059 C. G. Röder, Graphischer Großbetrieb, Leipzig, Nr. 28) 
(©Museum für Druckkunst Leipzig)

Die Ausstellung ist bis 4. Oktober 2015 in den Räumen des Museums zu besichtigen.

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsarchiv