1. Herausgeber
Inhalt

Mitteilungen

Mitteilungen 2018

Bild: Aktendeckel der Akte zum Platinkesseldiebstahl, 1908 - 1913 (SächsStA-F, 40035 Oberhüttenamt, Nr. 1043)

03.04.2018 - Archivale im Fokus: Platinkesseldiebstahl in der Muldner Schwefelsäurefabrik vor 110 Jahren

Diebstahl kam in den Bergbau- und Hüttenbetrieben Sachsens immer wieder vor. Das geförderte Erz, Werkzeuge und die hergestellten Edelmetalle mussten vor unbefugtem Zugriff geschützt werden.

Bild: Lesesaal des Staatsarchivs Chemnitz

19.03.2018 - Achtung! Veränderte Öffnungszeiten im Staatsarchiv Chemnitz

Bitte beachten Sie, dass ab dem 01.05.2018 aufgrund der Personalsituation des Staatsarchivs Chemnitz der dortige Lesesaal montags bis auf Weiteres geschlossen bleibt!

Bild: Eingang Hauptstaatsarchiv Dresden

15.03.2018 - Vortragsankündigung: »Sächsischer Eigensinn und SED«

In einer Kooperationsveranstaltung des Instituts für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V. und dem Sächsischen Staatsarchiv spricht Daniel Fischer M. Ed. über die Ambivalenz zwischen Stadt und Staat in Sachsen anhand der DDR-Stadtjubiläen.

Bild: Information über die Anreise chilenischer Emigranten in den Bezirk Karl-Marx-Stadt vom April 1974. (StA-C, 30413 Bezirkstag/Rat des Bezirkes Karl-Marx-Stadt, Nr. 7_130385, ohne Blattzählung)

01.03.2018 - Archivale im Fokus

Nach dem Militärputsch gegen die sozialistische Regierung Chiles am 11. September 1973 gewährte die DDR in Absprache mit der Kommunistischen Partei Chiles in den Folgejahren insgesamt ca. 1.500 Menschen Asyl.

Bild: Plakat des bundesweiten Tages der Archive 2018

21.02.2018 - Tag der Archive 2018

Angela Davis, Prager Frühling, Vereinsrecht: So vielfältig wie die Demokratie sind auch die Themen der Veranstaltungen des Sächsischen Staatsarchivs am 2. und 3. März. Anlass ist der diesjährige bundesweite Tag der Archive, der unter dem Motto »Demokratie und Bürgerrechte« steht. Der Eintritt ist frei.

Bild: Notfallsituation Wasser

20.02.2018 - Workshop »Notfall Wasser«

Der VdA-Landesverband Sachsen und das Sächsische Staatsarchiv, Archivzentrum Hubertusburg bieten am 25. April 2018 einen gemeinsamen Workshop zum Thema »Notfall Wasser« an.

Bild: Lesesaal des Bergarchivs Freiberg

15.02.2018 - Achtung! Veränderte Öffnungszeiten im Bergarchiv Freiberg

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Personalsituation des Bergarchivs Freiberg die Öffnungszeiten des Lesesaals an den kommenden Montagen eingeschränkt werden müssen.

Bild: Flyer zur Ausstellung des Sächsischen Staatsarchivs zum 500. Reformationsjubliäum

05.02.2018 - Digitales Nachleben – Reformationsschau des Staatsarchivs online

Die schönsten Exponate der Ausstellung »Verbrannt? Luther, Herzog Georg und die Bannandrohungsbulle«, die das Hauptstaatsarchiv Dresden 2017 gezeigt hat, können im Internet weiter bestaunt werden.

Bild: Teilnehmerliste für die Einweihung des Denkmals für den am 28. Januar 1938 tödlich verunglückten Bernd Rosemeyer, 18.1.1939 (SächsStA-C, 31050 Auto Union AG, Chemnitz, Nr. 744, S. 66)

02.02.2018 - Archivale im Fokus

Der hauptberufliche Rennfahrer Bernd Rosemeyer war in den 1930er Jahren für die in Zwickau ansässige Auto Union sehr erfolgreich.

Bild: Blick in die Sternburg-Ausstellung im Staatsarchiv Leipzig

31.01.2018 - Ausstellungsführung im Staatsarchiv Leipzig

Zu einer öffentlichen Führung durch die Ausstellung »Maximilian Speck von Sternburg und seine Erben« lädt das Staatsarchiv Leipzig am 7. Februar 2018, 16 Uhr, ein.

Bild: Eingang Hauptstaatsarchiv Dresden

05.01.2018 - »Luther als Hussit. Herzog Georgs Sicht auf den Wittenberger Reformator und die Folgen«

Zur Finissage der Reformationsausstellung im Hauptstaatsarchiv Dresden findet am Donnerstag, dem 11. Januar 2018, 17 Uhr, ein Vortrag statt.

Bild: Logo

05.01.2018 - Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert erneut Digitalisierung archivalischer Quellen

Das Sächsische Staatsarchiv hat bei der DFG eine Förderung in Höhe von 157.064 € eingeworben. Damit sollen in den kommenden drei Jahren weitere Archivalien digitalisiert werden.

Bild: Der Mayoral Andrés García Moreno bittet um die Änderung seiner und der Beköstigung seines Gehilfen in Stolpen, September (?) 1765 (SächsStA-D, 10036 Finanzarchiv, Loc. 35366, Rep. 2, Lit. S, Nr. 247, Bl. 94)

04.01.2018 - Archivale im Fokus

Im Juli 1765 trafen 220 spanische Merinoschafe in Sachsen ein und wurden zum Ausgangspunkt für eine europaweit beachtete Veredlung der sächsischen Schafbestände.

Marginalspalte

© Institution