1. Herausgeber
Inhalt

Roland Jahn informiert sich über Bestandserhaltung

01.02.2016

Bild

Niels Schwiderski, Dr. Thomas-Sergej Huck, Dr. Andrea Wettmann und Roland Jahn beim Rundgang
(©Sächsisches Staatsarchiv / Foto: Ines Dietrich)

Am Freitag, den 29. Januar 2016 besuchte der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU), Herr Roland Jahn, das Archivzentrum Hubertusburg des Sächsischen Staatsarchivs in Wermsdorf.

Die Direktorin des Staatsarchivs, Frau Dr. Andrea Wettmann, und der Leiter des Archivzentrums, Herr Dr. Thomas-Sergej Huck, erläuterten Herrn Jahn im Rahmen eines Rundganges durch das Archivzentrum das duale sächsische Bestandserhaltungskonzept. Dabei wurden sowohl Fragen der Konservierung und Restaurierung von Archivgut,  der Schutz- und Sicherungsverfilmung sowie der Erzeugung digitaler Benutzungsmedien erörtert. Ein kurzer Blick in das Sachgebiet Audiovisuelle Medien und die vom Kooperationspartner Stadtarchiv Köln genutzten Räumlichkeiten rundeten den Besuch ab.

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsarchiv