1. Herausgeber
Inhalt

Tag der Archive 2018

21.02.2018

Bild

Plakat des bundesweiten Tages der Archive 2018
(©VdA - Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e. V.)

Angela Davis, Prager Frühling, Vereinsrecht: So vielfältig wie die Demokratie sind auch die Themen der Veranstaltungen des Sächsischen Staatsarchivs am 2. und 3. März. Anlass ist der diesjährige bundesweite Tag der Archive, der unter dem Motto »Demokratie und Bürgerrechte« steht. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungen

Freitag, 2. März 2018, 18.00 - 20.00 Uhr

Filmschätze im Sächsischen Staatsarchiv. Der Dresdner Kreuzchor in historischen Filmaufnahmen.

Hauptstaatsarchiv Dresden

Archivstr. 14, 01097 Dresden (Eingang über die Archivstraße)

Platzzahl ist begrenzt.

 

Gezeigt werden der 1964 vom Filmkollektiv Dresden unter der Leitung von Johann Gottfried Stejskal produzierte Film „Kruzianer“, der vom Staats­archiv rekonstruiert und in dieser Fassung noch nie gezeigt wurde und die Kurzdokumentation „Der Dresdner Kreuzchor in seiner Heimatstadt“.

Beide Streifen geben Einblick in Leben und Arbeit der Kruzianer vor fünfzig Jahren in der Zeit von Kreuzkantor Prof. Rudolf Mauersberger. Sie zeigen ein Bild von Dresden, das so auch schon Geschichte ist.

Anhand der Filmbeispiele wird das Hauptstaatsarchiv Dresden über eines seiner aktuellen Projekte – die Digitalisierung von audiovisuellem Archivgut – informieren.

Programm:

18.00 - 18.05 Uhr

Begrüßung durch Dr. Peter Wiegand, kommissarischer Leiter Hauptstaatsarchiv Dresden

 

18.05 - 18.20 Uhr

Einführung in das Thema, Dr. Nils Brübach, Referatsleiter Hauptstaatsarchiv Dresden

18.20 - 19.00 Uhr

Filmvorführung »Kruzianer«

19.00 - 19.15 Uhr

Statements der an den Filmaufnahmen beteiligten ehemaligen Kruzianer

19.15 - 19.35 Uhr

Filmvorführung »Der Dresdner Kreuzchor«

19.45 Uhr

Ende der Veranstaltung.

 

Sonnabend, 3. März 2018, 15.00 - 18.00 Uhr

Demokratie und Bürgerrecht - das Vereinsleben in den Überlieferungen des Archivverbunds Bautzen

Archivverbund Bautzen

Schloßstr. 10, 02625 Bautzen

Um Anmeldung unter archivverbund@bautzen.de oder Tel. 03591 534-878 wird gebeten.

 

ab 14.30 Uhr

Einlass und Ankommen

15.00 - 15.20 Uhr

Eröffnung, Begrüßung und Einführung in das Thema, Grit Richter-Laugwitz, Leiterin Archivverbund Bautzen

15.20 - 15.40 Uhr

Vortrag »Zunft - Bruderschaft - Verein - die Entwicklung des Vereinswesens in Deutschland«, Anja Moschke, Archivarin Staatsfilialarchiv Bautzen

15.40 - 16.00 Uhr

Vortrag »Vereine sind für alle da! - Und ihre Archive? Die Vereinsüberlieferung im Archivverbund Bautzen«, Josephine Winkler, Archivarin Stadtarchiv Bautzen

16.00 - 16.30 Uhr

Pause

16.30 - 17.30 Uhr

Führung »Auf den Spuren der Vereine durch die Magazine«

17.30 Uhr

»Vom Wohnzimmer ins Magazin« - Übernahme von Unterlagen zur Umsetzung der Bautzener Bahnhofslok von Heiner Schleppers an die Leiterin des Archivverbunds

18.00 Uhr - 19.00 Uhr

Ausklang.

Sonnabend, 3. März 2018, 10.00 - 17.00 Uhr

»Problem CSSR«. Der »Prager Frühling« aus der Sicht von SED und Stasi

Staatsarchiv Chemnitz

Elsasser Str. 8, 09120 Chemnitz

 

10.00 – 17.00 Uhr: Ganztägiges Angebot
Der »Prager Frühling« im Spiegel von Überlieferungen des Staatsarchivs Chemnitz und des Stasi-Unterlagen-Archivs Chemnitz

11.00 – 12.00 Uhr
»Problem CSSR« – Vortrag und Gesprächsrunde (Dr. Bernd Florath, BStU)

10.00 – 16.00 Uhr
Führungen durch das Staatsarchiv Chemnitz

15.00 – 16.00 Uhr
»Problem CSSR« – Vortrag und Gesprächsrunde (Dr. Bernd Florath, BStU)

Präsentation historischer Filme im Lesesaal

Beratung zur Nutzung des Staatsarchivs und der Stasi-Unterlagen
(Bitte bringen Sie bei gewünschter Antragstellung zur Einsicht in die Stasi-Unterlagen ein gültiges Personaldokument mit)

Beratung zu Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich Archivwesen

Sonnabend, 3. März 2018, 10.00 - 16.00 Uhr

Tag der offenen Tür

Bergarchiv Freiberg

Schlossplatz 4 (Schloss Freudenstein), 09599 Freiberg

 

10.00, 12.00, 14.00, 16.00 Uhr

Führungen durch das Bergarchiv Freiberg

11.30 Uhr

Ausstellungseröffnung

»...und es war nichts als Elend«. Wanderausstellung des Bergbaumuseums Oelsnitz zum Bergbauunglück 1867 in Lugau

 

15.00 Uhr

Buchvorstellung

Ivonne Burghardt: »Der Edel- und Buntmetallbergbau im meißnisch-sächsischen Erzgebirge (1350-1470). Verfassung - Betriebsorganisation - Unternehmensstrukturen, Dresden 2018

Sonnabend, 3. März 2018, 10.00 - 16.00 Uhr

Demokratie und Bürgerrechte

Staatsarchiv Leipzig

Schongauerstr. 1, 04328 Leipzig

10.30, 12.30, 14.30 Uhr:

Führungen durch das Staatsarchiv Leipzig

11.30, 13.30 Uhr:

Führung »Vergessene Schicksale« (Schwerpunkt: Recherchen nach verfolgten Personen)

11.00, 14.00 Uhr:

Videopräsentation »Zeitzeugen zum 17. Juni 1953 in Leipzig«

Ganztägig:

Historische Filme zeigen Walter Ulbricht, Angela Davis, sowjetische Kosmonauten und weitere Persönlichkeiten in Leipzig (1957 - 1990)

Archivalienpräsentation zu Verfolgten (1933 - 1945) und zum Kampf um die Durchsetzung demokratischer Rechte (1830 - 1920)

Überblick über genealogische Quellen, Vorstellung von Mitmach-Projekten zur Erfassung von Leipziger Familien

Sonderausstellung »Maximilian Speck von Sternburg und seine Erben«

 

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsarchiv