1. Herausgeber
Inhalt

Workshop im Staatsarchiv Leipzig »Archive und Archivgut: Quellen und Recherchewege für die Provenienzforschung«

21.03.2019

Bild

Blick in eine Personenakte des Polizeipräsidiums Leipzig (Quelle: SächsStA-L, 20031 Polizeipräsidium Leipzig, Nr. PP-S 3596)
(©gemeinfrei)

Am 5. Juni 2019 findet im Sächsischen Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig, ein Workshop für Provenienzforscherinnen und -forscher statt, der eine Einführung in archivische Zuständigkeiten, wichtige Quellengruppen sowie analoge und digitale Recherchemöglichkeiten bieten soll.

Provenienzforschung erstreckt sich vorwiegend auf das 20. Jahrhundert – ein Zeitraum, aus dem schon aus Gründen des personenbezogenen Datenschutzes nur ein Teil der vorhandenen Quellen online zu recherchieren oder gar einzusehen ist. Eine sachgerechte Recherche muss daher die papiergebundene Überlieferung in den Archiven einbeziehen; dies gilt auch für biographische Recherchen zum Zwecke der Erbenermittlung.

Das ausführliche Programm und die Anmeldemodalitäten zum Workshop werden Mitte April veröffentlicht.

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsarchiv