Hauptinhalt

Beständeübersicht

Bestand

32808 Landesamt für Familie und Soziales, Chemnitz

Datierung1953 - 2010
Benutzung im Staatsarchiv Chemnitz
Umfang (nur lfm)22,85

Bestand enthält auch 1345 Archivalien, die aus rechtlichen Gründen hier nicht angezeigt werden können. Bitte wenden Sie sich im Bedarfsfall direkt an das Staatsarchiv Kontaktformular

Beratungsprotokolle.- Zusammenarbeit mit dem Staatsministerium für Soziales, Dresden.- Stiftung „Hilfe für Familien, Mutter und Kind“.- Geschäftsverteilungspläne.- Rundschreiben des Landesversorgungsamtes.- Kriegsgräberpflege.- Kriegsopferfürsorge.- Beratungen der Hauptfürsorgestelle.- Arbeitstagungen des Landesjugendamtes.- Landesjugendhilfeausschuss.- Personalakten von Heimerziehern.
Das Landesamt für Familie und Soziales bestand von 1991 bis zur Verwaltungsneuordnung 2008. Die Behörde unterstand dem Staatsministerium für Soziales, ihr nachgeordnet waren die Ämter für Familie und Soziales Chemnitz, Dresden und Leipzig. Sie gliederte sich in Landesversorgungsamt, Hauptfürsorgestelle, Familienhilfe, Landesjugendamt und Rehabilitierungsbehörde.
Die Aufgaben des Landesamtes und der Ämter für Familie und Soziales werden seit dem 1. August 2008 auf kommunaler Seite von den neu geordneten Landkreisen, kreisfreien Städten und dem Kommunalen Sozialverband Sachsen (KSV) sowie von der Landesdirektion Chemnitz (Rehabilitierungsbehörde) und vom Staatsministerium für Soziales (Landesjugendamt) wahrgenommen.
  • 2005, 2007, 2008 | Abgabeverzeichnisse für 1,26 lfm
  • 2008, 2009 | Findbuch / Datenbank
  • 2010, 2014 | Abgabeverzeichnis / Datenbank für 3,25 lfm
  • 2010, 2015 | Abgabeverzeichnis für 1,09 lfm, 11 Positive color
  • 2011, 2016 | elektronisches Findmittel für 0,24 lfm
  • 2016 | Abgabeverzeichnis / Datenbank für 2,80 lfm
  • 2023-11-30 | Diese Ausgabe über AWAX 2.0.1.5
Sitemap-XML zurück zum Seitenanfang