Hauptinhalt

Beständeübersicht

Bestand

31622 SED-Kreisleitung Schwarzenberg

Datierung1948 - 1989
Benutzung im Staatsarchiv Chemnitz
Umfang (nur lfm)0,00
Delegiertenkonferenzen.- Kreisleitungssitzungen.- Aktivtagungen.- Sekretariatssitzungen.- Informationsberichte.- Wirtschaft.- Landwirtschaft.- Kreisparteikontrollkommission.- Agitation/Propaganda.- Kreisrevisionskommission.- Jugend und Sport.- Frauenkommission.- Kirchenfragen.- Westarbeit.- Kreisleitung Johanngeorgenstadt.
Teile des Kreises Schwarzenberg waren zeitweise nach dem Krieg ohne Besatzungstruppen. Politisch hervorzuheben sind die Grenze zur CSSR und die Wismut, die auch wirtschaftlich die Region bestimmte. Johanngeorgenstadt wurde 1958 wieder in den Kreis eingegliedert. Dem VEB Waschgerätewerk Schwarzenberg kam als Waschmaschinenproduzent der DDR ein besonderer Bekanntheitsgrad zu. Hinzu kommen Betriebe der Metallwarenindustrie wie der VEB Messgerätewerk und Sturmlaternenwerk in Beierfeld und der VEB Werkzeugmaschinenfabrik Johanngeorgenstadt. 1979 wurde in Markersbach ein Pumpspeicherkraftwerk in Betrieb genommen. Auffällig die hohe Kontinuität im Amt des 1. Sekretärs.
Weitere Angaben siehe Einleitung zur Tektonikgruppe 10.01.05.03.
  • 2022-10-11 | Diese Ausgabe über AWAX 2.0.1.3
Sitemap-XML zurück zum Seitenanfang