Hauptinhalt

Beständeübersicht

Bestand

31629 SED-Stadtbezirksleitung Karl-Marx-Stadt/West

Datierung1968 - 1990
Benutzung im Staatsarchiv Chemnitz
Umfang (nur lfm)0,00
Delegiertenkonferenzen.- Kreisleitungssitzungen.- Aktivtagungen.- Sekretariatssitzungen.- Informationsberichte.- Wirtschaft.- Landwirtschaft.- Kreisparteikontrollkommission.- Agitation/Propaganda.- Kreisrevisionskommission.- Jugend und Sport.- Frauenkommission.- Kirchenfragen.- Westarbeit.
Innerhalb der SED-Stadtleitung Karl-Marx-Stadt bzw. Kreisleitung gab es verschiedene Bezirke, die aus dem alten Kreisvorstand Chemnitz hervorgingen und ab 1952 den Status einer Kreisleitung hatten. Aus den Bezirken III und IV entstand 1961 die Stadtbezirksleitung West. Sie wurde 1964 aufgelöst und ein Jahr später neu errichtet ohne den Status einer Kreisleitung. 1971 wurde dieser Status wieder zuerkannt.
Vorgänger waren die SED-Kreisleitung Karl-Marx-Stadt mit den Stadtbezirksleitungen III und IV. Im Stadtbezirk West lagen wichtige Betriebe des Werkzeugmaschinenbaus (Kombinat „Fritz Heckert“), der VEB Großdrehmaschinenbau „8. Mai“ und Elite Diamant. Ferner VEB Fettchemie und der VEB Großbäckerei Union
Weitere Angaben siehe Einleitung zur Tektonikgruppe 10.01.05.03.
  • 2022-10-11 | Diese Ausgabe über AWAX 2.0.1.3
Sitemap-XML zurück zum Seitenanfang