Hauptinhalt

Beständeübersicht

Bestand

21776 Gesellschaft Harmonie, Leipzig

Datierung1908 - 1923
Benutzung im Staatsarchiv Leipzig
Umfang (nur lfm)0,10
Die Gesellschaft Harmonie wurde am 27. Februar 1776 in Leipzig von Gelehrten, Beamten und Kaufleuten gegründet. Sie hatten sich zum Ziel gesetzt, Bedürftigen finanziell zu helfen und ein geselliges Leben zu pflegen. Außerdem unterstütze die Gesellschaft das künstlerische, wissenschaftliche und kulturelle Leben in Leipzig. Seit 1878 verwaltete die Gesellschaft Harmonie auch die Gertrudstiftung. Diese Stiftung half Frauen, welche ihre Ehemänner oder Verlobten verloren hatten. Die 1948 erfolgte Zwangslöschung aus dem Genossenschaftsregister wurde mit Beschluss des Amtsgerichts Leipzig – Registergericht – 1996 aufgehoben. Die Gesellschaft führt wie bisher den Namen Gesellschaft "Harmonie e. V." und hat ihren Sitz in Leipzig.



Literaturhinweis:

Kroker, Ernst: Die Gesellschaft Harmonie in Leipzig, 1776 bis 1926. B. G. Teubner Verlag, Leipzig, 1926: Sig. E XIII a 22450



Website der Gesellschaft: www.harmonie-leipzig.de/

C. Schwietzer

Februar 2011
Bilanzen.- Wahlvorschläge.- Stimmzettel.- Einladungen.
Die Gesellschaft Harmonie wurde am 27. Februar 1776 in Leipzig gegründet. Sie hatte sich zum Ziel gesetzt, stille Hilfe für Bedürftige zu erteilen, geselliges Leben zu pflegen sowie die Leipziger Besonderheiten zu unterstützen. Von der Gründung bis zur Löschung aus dem Genossenschaftsregister im Jahr 1948 haben die Mitglieder der Harmonie zur Bürgergemeinschaft sowie zur Entwicklung von Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft in Leipzig beigetragen.
  • 2011 | Findbuch / Datenbank
  • 2022-06-30 | Diese Ausgabe über AWAX 2.0.1.3
Sitemap-XML zurück zum Seitenanfang