Hauptinhalt

Beständeübersicht

Bestand

21959 Kartei Leipziger Familien

Datierung20. Jahrhundert
Benutzung im Staatsarchiv Leipzig
Umfang (nur lfm)5,90
Im Rahmen eines Kooperationsprojekt zwischen dem Sächsischen Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig und dem Verein für Computergenealogie e.V. wurde die Kartei Leipziger Familien im Sommer 2017 digitalisiert. Weitere Hinweise zu dem Erfassungsprojekt finden Sie unter: http://wiki-de.genealogy.net/Kartei_Leipziger_Familien
Nach dem phonetischen Alphabet geordnete Kartei der Einwohner Leipzigs mit ihren Kindern und angeheirateten Personen vom 16. bis Mitte des 19. Jahrhunderts.
Helga Moritz (1926 - 2003), eine langjährige Mitarbeiterin der Zentralstelle für Genealogie in Leipzig, verkartete seit den fünfziger Jahren in ihrer Freizeit die Tauf- und Traubücher der Leipziger Kirchgemeinden familienweise und ordnete diesen Daten die Eintragungen der Ratsleichen- und Bürgerbücher zu. 1998 wurde diese Kartei vom Freistaat Sachsen angekauft.
Im Rahmen eines Kooperationsprojekt zwischen dem Sächsischen Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig und dem Verein für Computergenealogie e.V. wurde die Kartei Leipziger Familien im Sommer 2017 digitalisiert. Weitere Hinweise zu dem Erfassungsprojekt finden Sie unter: http://wiki-de.genealogy.net/Kartei_Leipziger_Familien
  • 1998 | Findkartei
  • 2019-10-04 | Diese Ausgabe über AWAX 2.0.0.9
Sitemap-XML zurück zum Seitenanfang