Hauptinhalt

Suche

  • Grundsätzlich wird nach dem eingegebenen Suchterm gesucht. Zur Einbeziehung von zusammengesetzten Wörtern können die Ersatzzeichen ? und * verwendet werden (Bsp.:*Zahlmeister bringt auch Treffer zu Hofzahlmeister).
  • * steht dabei als Ersatz für 0 bis n Zeichen (Bsp.: Dres*en bringt alle Treffer für Dresden, Dresen usw.).
  • ? steht als Ersatz für genau ein Zeichen (Bsp.: Dres?en bringt alle Treffer für Dresden, Dresten usw.).
  • „“ Anführungszeichen führen zu einer zeichengenauen Suche (Bsp.: „Dresden“ bringt nur Treffer zu „Dresden“). Auch Wortgruppen können so gesucht werden.
  • Stemming: Bei Suchen ohne die Operatoren ? bzw. * und „“ wird über einen Algorithmus der vermutete Wortstamm ermittelt und es werden alle davon abgeleiteten Begriffe angezeigt (Bsp.: hygienisch findet auch Hygiene).
  • Beachten Sie, dass längere Wörter mit Bindestrich geschrieben sein können  (Bsp.: Hof-Zahlmeister wird gefunden durch die Suchterme Zahlmeister, *Zahlmeister oder Hof-Zahlmeister. Kein Treffer aber mit Suchbegriff Hofzahlmeister)
  • AND, OR bzw. NOT setzen mehrere Suchbegriffe ins Verhältnis. Mehrere Suchbegriffe werden ansonsten automatisch mit AND verbunden.
  • () Runde Klammern gruppieren Suchbegriffe.
  • Nichtsuchbare Zeichen und Wörter sind deutsche und englische Stoppwörter, z.B. und, oder, and, or sowie Sonderzeichen, z. B. + - , ; . : _

Bestand
20689 Deutsche Celluloid-Fabrik AG, Eilenburg

Geschichte
als deren Zweigniederlassung die Celluloidfabrik Eilenburg 1888 beim Amtsgericht Eilenburg eingetragen

Bestand
21129 SED-Kreisleitung Eilenburg

Geschichte
durch die Landwirtschaft geprägte Kreis Eilenburg wurde im August 1952 ausVorwort
Vorbemerkung ... Geschichte der SED-Kreisleitung Eilenburg ... Die Geschichte der SED-Kreisleitung Eilenburg steht im Kontext der Verwaltungsreform ... lag die Einwohnerzahl des Kreises Eilenburg 1955 etwas über der des

Bestand
20690 SAG Eilenburger Celluloid-Werk

Geschichte
Die SAG Eilenburger Celluloid-Werk entstand zum 1. August

Archivale im Bestand
21036 Reichsbankstelle Halle, Nebenstelle Eilenburg, 01

Datierung:1929 - 1945
Kreditgeschäft
Enthält u. a.: Bilanzen und Geschäftsberichte.- Firmencharakteristiken.- Stadt-Sparkasse zu Eilenburg.- Hermann Klöbzig, Maschinenhalle, Jesewitz.- Karl Ulrich, Bankgeschäft, Torgau.- Eilenburger Bankverein eGmbH bzw. Volksbank Eilenburg eGmbH.- Wilhelm Beutler, Dampfziegelei, Wellaune.- Fritz Henschke, Holzgroßhandlung, Eilenburg.- Fleischer & Sohn, Eilenburg.- Deutsche Celluloid-Fabrik AG, Eilenburg.- Henze Schokoladen- und Zuckerwarenfabrik KG Eilenburg.- F. Weiß Nachfolger Eilenburg.- Richard Barrot, Eilenburg.- Kornhaus Torgau eGmbH.- Wedig & Reuß, Eilenburg.

Archivale im Bestand
22124 Büro für Territorialplanung bei der Bezirksplankommission Leipzig, 467

Datierung:1963 - 1990
Rekonstruktion und Erweiterung von VEB des VEB Kombinates Minol Berlin
Enthält: VEB Minol Halle.- VEB Eilenburger Chemiewerk.- VEB Orbitaplast, Werk Eilenburg.- VEB Eilenburger Celluloid-Werk.- VEB Chemiehandel Halle.

Archivale im Bestand
21129 SED-Kreisleitung Eilenburg, IV/4/06/014

Datierung:Jan. - Nov. 1953
Protokolle von Tagungen der Kreisleitung
Enthält u. a.: Auswertung des 13. Plenums des ZK für den Kreis Eilenburg, Juni 1953.- Verhaftung und Parteiverfahren wegen Verhalten am 17. Juni 1953, Juli 1953.- Auseinandersetzung um Normenfrage in der SAG Eilenburger Celluloid-Werk, Juli 1953.- Rückgabe devastierter Betriebe in der LPG Strelln, Juli 1953.- Umsetzung der Politik des Neuen Kurses im Kreis, Juli 1953.

Archivale im Bestand
20775 Maschinenbau-AG Golzern-Grimma, 0597

Datierung:1919 - 1920
Prospekte mit Preisen, Zweigfabrik Grimma (gebunden)
Enthält u. a.: Grund- und Aufrisse der Königlichen Pulverfabrik bei Plaue (Brandenburg), der Deutschen Celluloid-Fabrik in Eilenburg und der Zellstoff-Fabrik Waldhof in Mannheim-Waldhof sowie des Pulverpressenhauses der Wolff & Co. Pulver- und Sprengstoff-Fabrik in Walsrode.

Archivale im Bestand
20225 Arbeitsamt Leipzig, 5965/04

Datierung:1944
Deutsche Celluloid Fabrik AG Eilenburg, Werk Leipzig
Enthält u. a.: 155 Arbeitsbuchkarteikarten.

Bestand
20691 VEB Eilenburger Chemie-Werk

Geschichte
Der VEB Eilenburger Celluloid-Werk entstand am 1. Januar

Archivale im Bestand
21689 SED, Sammlung Betriebsgeschichte, 021

Datierung:1946 - 1987
VEB Eilenburger Chemie-Werk
Enthält u. a.: Geschichte und Entwicklung des Betriebes der Sowjetischen Aktiengesellschaft (SAG) Eilenburger Celluloid-Werk 1945 - 1954.- Entwicklung des VEB ECW.- Diplomarbeit von Doubrawa, Waldemar über die Entwicklung der Betriebsparteiorganisation der SED im VEB Eilenburger Chemie-Werk in den Jahren 1948 - 1949.- "Wachstum und Erfolg - 100 Jahre Eilenburger Chemie-Werk 1887 - 1987".
zurück zum Seitenanfang